weihnachtsessen pro senectute

Dienstag 10. Dezember 2019



adventsfeier am morgen

Mittwoch 04. Dezember 2019



Räbeliechtli

Dienstag 05. November 2019 und Donnerstag 07. November 2019

Als Vorbereitung für den Räbeliechtliumzug fand am Dienstag 5. November das gemeinsame Räbschnitze statt. Die Pausenhalle des Schulhauses füllte sich rasch mit kreativen Eltern, welche mit grossem Engagement ihre Kinder unterstützten. Aus den rohen Rüben entstanden allmählich die traditionellen Räbenlichter. Nach dem Aushöhlen folgte der "Feinschliff". Mit viel Liebe zum Detail wurden mit spitzen Messern Sujets, Namen, usw. herausgelöst, die Schnurkonstruktion für den Deckel angebracht und natürlich getestet, ob das Licht auch schön durchscheint...
Die Tradition des Räbeliechtliumzugs geht übrigens auf das Mittelalter zurück. Die Räben waren ein wichtiges Grundnahrungsmittel. Um die Ernte der letzten Räben zu feiern, wurden aus ihnen Laternen geschnitzt, die die Kinder durchs Dorf trugen. Heute haben die Räben ihre Bedeutung als Grundnahrungsmittel verloren, die Tradition aber wird in vielen Gegenden und auch bei uns in Schongau fortgeführt.

Quelle: Text & Bild www.schongau.ch

 



Plauschlotto

Donnerstag 24. Oktober 2019

 

 22 Frauen besuchten das diesjährige Plauschlotto des Frauenvereins Schongau. Es gab insgesamt 11 Gänge unter diversen Motti. So konnten zum Beispiel attraktive Preise zu den Themen "Bella Italia", "Fleisch", "Obst und Gemüse" oder auch "Schoggi" gewonnen werden. Voll konzentriert und mit grosser Spannung wurden die Gewinnkarten mit Plättchen gefüllt und schon bald ertönte ein freudiges "Lotto"! Alle Preise fanden glückliche Gewinnerinnen und manch eine Teilnehmerin ging voll beladen mit Preisen nach Hause.

 



Kilbi mit Karussellbetrieb

Sonntag 06. Oktober 2019



spitalbesuch muri

Mittwoch 18. September 2019

 

Am Mittwoch 18. September 2019 stand wieder einmal der Besuch des Spitals in Muri auf dem Programm vom Club der Familien.

 

19 Kinder und drei Begleitpersonen waren sehr auf die Führung von Stefanie gespannt. Als erstes wurden wir in einen Schulungsraum geführt, wo wir einen Becher Süssmost erhielten und anschliessend ein Beispiel eines Kindes sahen, wie so ein Spitalaufenthalt aussehen könnte. Nach diesem Theorieteil kamen wir in den Genuss der Praxis. Wir durften zuerst die Ambulanzfahrzeuge genauer ansehen, wobei eines kurz nach unserer Ankunft zu einem Einsatz musste. Ausgerüstet mit einem Ballonhandschuh ging es weiter zur Babystation, wo wir auch gleich so frisch geborene Babys sehen konnten. Weiter führte uns Stefanie in die Bettenstation, wo wir das Bett und die Stuhlwaage ausprobieren konnten. Zu guter Letzt bekamen wir noch Einblick in den Notfall, wo sich ein mutiges Mädchen einen Arm eingipsen lassen konnte. Während dieser fast zweistündigen Führung wurden uns viele interessante und spannende Informationen weitergegeben und unsere Fragen wurden geduldig beantwortet. Das mehrheitliche Fazit der Kinder war: „Es esch eifach cool gsi“ und wir bedanken uns ganz herzlich beim Spital in Muri.

Club der Familien



abendausflug mühle seengen

Donnerstag 19. September 2019

 

26 interessierte Frauen freuten sich auf die Besichtigung der Mehl-und Futtermühle Seengen. Nach dem Empfang von Herrn Häusermann teilten sich die Frauen in zwei Gruppen auf.

 

Viel Neues gab es zu entdecken und gespannt hörte man den zwei ausgebildeten Müllern mit langjähriger Erfahrung zu. Die Mühle steht durch die Übernahme im Jahr 1891 in der vierten Generation Häusermann.

 

Über all die Jahre wurde umgebaut, ausgebaut und vergrössert. 5-6000 Tonnen Getreide werden jährlich von den Bauern aus der Seetalregion angeliefert. Der stetig wachsende Bio Anteil beträgt mittlerweile 2-3 Prozent.

 

Vor der Verarbeitung zu gutem Mehl, werden die Körner für den Abreifeprozess zuerst 2-3 Monate gelagert. In der Seenger Mühle werden rund 60 verschiedene Mehle hergestellt.

 

Eines der Highlights war, die herrliche Aussicht über das schöne Seetal, auf dem 30 Meter hohen Getreidesiloturm.

 

Viel Liebe zum Guten steckt im «Mülilade», den, ich denke, keine der Frauen verlies, ohne etwas von den wunderbar präsentierten Produkten gekauft zu haben. Zum Schluss bekam jede ein Geschenksack, gefüllt mit gluschtigen Köstlichkeiten. Ein grosses Dankeschön an die Familie Häusermann.

 

Zum Abschluss genossen die Frauen beim anschliessenden Apéro in der Bäsebeiz Roos den frischen Süssmost, den regionalen Wein, das feine Essen und das gemütliche Beisammensein.

 



herbstwallfahrt

Donnerstag 12. September 2019

 

Dieses Jahr führte uns die Herbstwallfahrt in die Kapelle Maria Königin des Friedens in Hämikon.

 

Anschliessend fanden wir uns zu einer gemütlichen  Kaffeerunde ein.

 



babysitterkurs

Samstag 14. September 2019  | Aesch



brandschutzschulung regio wehr


Dienstag 20. August 2019 

 

20 Teilnehmerinnen aus Aesch und Schongau besuchten diesen Anlass im Feuerwehrmagazin Schongau. Vom kundigen Feuerwehrteam wurden die einzelnen Löschmöglichkeiten bei diversen Brandsituationen erklärt. Anschliessend durfte jeder mit dem Feuerlöscher und auch mit der Löschdecke einen entsprechenden Brand selber löschen! Das war sehr aufregend und anschaulich und eine sehr gute Übung. Den Abend haben wir noch mit einem feinen Apéro ausklingen lassen.



Maiandacht

Dienstag 21. Mai 2019 | Müswangen Kirche

 

 

 

Frauenverein Müswangen



Vereinsreise 1/2 TAg

Mittwoch 15. Mai 2019

 

Ein Ent- "Spannender" Ausflug nach Baden mit Stadtführung.

 

Klein aber oho – die Frauenvereinsreise nach Baden

 

 

 

Rund 30 interessierte Frauen, durchmischten Alters, fuhren nach dem Mittag mit dem Car Richtung Baden. Just vor dem Bistro-Café Moser stiegen die Frauen aus und genossen das gemütliche Beisammen sein, einen Kaffee und bei Bedarf ein feines Dessert.

 

Um 15 Uhr wurden die Frauen von der Stadtführerin empfangen, und sie instruierte über die kommenden Aufgaben. In fünf verschiedenen Gruppen aufgeteilt und mit Stadtkarte, Fragen und Antwortblatt ausgestattet machten sich die Frauen auf den Weg.

 

Das Ziel war, in den kommenden 60 Minuten, möglichst viel wissenswertes über Baden, ausfindig zu machen. Gesuchte Jahreszahlen am Boden, an Wänden oder Hausmauern nicht zu übersehen, verschiedene Restaurants, Gemälde und Haustüren zu finden und ebenfalls anderen, markanten Wahrzeichen in und über Badens Altstadt zu begegnen. Der Eifer einiger Frauen war überaus gross, sie schwitzten und atmeten vom umherrennen - Hauptsache, das Antwortblatt wurde voll.

 

Im historisch alten Rathaussaal, der bestimmt viele Geschichten zu erzählen hätte, wurden die Lösungen bekannt gegeben. Jede der Frauen freute sich über erhaltene Pluspunkte und richtige Lösungen.

 

Beeindruckt über die schöne Kleinstadt stiegen die Frauen wieder in den Car. Durch den Feierabendverkehr gings zum Restaurant Baldegg oberhalb Baden. Bei einer herrlichen Aussicht ins Reusstal und in die Berge, genossen die Frauen den spendierten Apéro vom Frauenverein.

 

Im gemütlichen Restaurant gab es anschliessend ein feines, mit Liebe angerichtetes Nachtessen.

 

Vielen Dank dem Car Chauffeur, der uns um 21:30 wieder heil nach Schongau brachte und an Vreni Ebneter, für die Organisation des tollen Nachmittags mit der spannenden und etwas anderen Stadtführung.  



Schnitzeljagd

Samstag 11. Mai 2019

 

Petrus war diesem Anlass für einmal nicht gut gesinnt. Aber wie sagt man schliesslich so schön: Es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung.

 

Und so versammelten sich am Samstagmorgen, 11. Mai 2019, 14 Familien warm und regenfest eingepackt, an der Feuerstelle oberhalb der Kretzhöfe in Schongau. Nach einer kurzen Instruktion fasste jede Familie eine Karte und Kugelschreiber und durfte im eigenen Tempo die elf auf der Karte eingezeichneten Posten suchen gehen. Die rund 1 ½ Stündige Route führte den zahlreichen Wanderwegen entlang, via höchsten Punkt des Lindenbergs, wieder zurück zur Feuerstelle.

 

Unterwegs galt es, bei jedem Posten die richtige Antwort auf Fragen rund um den Wald und seinen Bewohnern zu finden und die richtige Punktezahl zu notieren. Damit schummeln nicht möglich war, hatte jede Familie eine andere Frage zu lösen.

 

Wer alles richtig beantwortet, sowie die Schlussaufgabe gemeistert hat, fand die richtige Zahlenkombination, um die Schatztruhe zu öffnen und wurde dann mit einem schönen Geschenk und einigen Goldtalern belohnt.

 

Nach dieser Anstrengung wurden am wärmenden Feuer die mitgebrachten Würste genossen. Leider machte den Schnitzeljägern, der immer mehr aufkommende Regen und Wind zu schaffen und man freute sich, nach dem Mittagessen den wärmenden Kaffee oder Punsch wieder in der heimischen Stube zu trinken.

 

Der Club der Familien Schongau dankt allen Anwesenden fürs Mitmachen. Es hat trotz schlechtem Wetter viel Spass gemacht.

 

 

 

 



Ton-hühner basteln

Kurs 1: 26. März und 02. April 2019

Kurs 2: 29. März und 05. April 2019

 

In zwei Gruppen töpferten wir Frauen unsere Vögel und Hühner aus Ton. Jede konnte Ihre eigenen Ideen umsetzen und so ein Unikat schaffen. Im ersten Teil wurde geformt und modelliert. Im zweiten Teil konnten wir unsere geschaffenen Vögel und Hühner anmalen. Unter fachkundiger Leitung von Daniela von Wartburg wurden farbige, dicke und dünne Hühner, sowie lustige Vögel erschaffen. Alle hatten Spass und genossen das gemeinsame Arbeiten mit Ton.

 

 



film Popcorn spass

Mittwoch 03. April 2019

 

Einen Mittwochnachmittag gemeinsam mit Freunden und Familie zu verbringen, einen coolen Film zu schauen und dazu ganz viel Popcorn schlemmen …… Was gibt es Schöneres?

 

Sagenhafte 72 Kinder und einige Eltern gönnten sich dies in der Aula Schongau. Gespannt verfolgten die Kinder bis zum Schluss die Geschichte des quirligen Hasen Peter und seinen Abenteuern im Garten des Bauern McGregor. Eine prachtvolle Mischung aus Real-und Animationsfilm passend zur Osterzeit.

 

Der Club der Familien dankt allen für das Interesse an unseren Anlässen.

 

 

 



generalversammlung

Donnerstag 21. März 2019

 

Nach dem feinen Tessiner Braten mit Beilagen aus der Kreuz Küche, starteten wir unsere Generalversammlung mit 95 anwesenden Mitgliedern. Speditiv gings von Punkt zu Punkt weiter auf der Traktandenliste.

 

Über das vergangene Jahr berichtete der Frauenverein, der Club der Familien und Aktiv im Alter. Natürlich waren auch immer die passenden Fotos auf der Leinwand zu sehen und es wurde geschmunzelt und gelacht. Zum neuen Jahresprogram gab es ein paar Infos und ganz bestimmt hat es für jede Frau wieder etwas Passendes dabei. Sei es ein spannender Ausflug im Mai nach Baden, ein unvergesslicher Seniorenausflug mit feinem Essen oder einen lustigen, coolen Kinder/Familien Event.

 

Zur alljährlichen GV gehört auch die beliebte Tombola mit vielen verschiedenen Esswaren, Dekos und Frühlingsblumen. Kein Schöggeli und kein Preis blieben übrig. Vielen Dank euch Frauen.

 

Mit der spendierten Kaffeerunde vom Volg ging der Abend gemütlich zu Ende.

 

Und das nächste Jahr feiern wir: « 90 Jahre Frauenverein Schongau»

 



Kinderfasnacht

Mittwoch 20. Februar 2019

 

Keiner zu klein ein Fasnächtler zu sein

 

Der Club der Familien lud zur Fasnachtsparty für die Kleinsten ein. In der bunt geschmückten Turnhalle wurde gespielt und zu fetziger Musik getanzt und gesungen. Die Hexen flogen auf ihren Besen, der Polizist und der Feuerwehrmann retteten gemeinsam mit Robin Hood die Welt.

Wenn die Eiskönigin mit dem Schmetterling tanzt, die Prinzessin auf den Piraten trifft, die Giraffe und das Lamm nicht vom Löwen gefressen werden und Cleopatra neben Spiderman steht – dann ist Fasnacht. In der bunt geschmückten Turnhalle wurde die Kinderfasnacht in vollen Zügen gefeiert. Bei der beliebten Polonaise reihten sich Dracula, Igel, Cowboys und Hexen ein und das Fasnachtsfest konnte beginnen. Bei der Präsentation der Verkleidungen hatte die Altzunftpaargilde der Bannerzunft dann die Qual der Wahl, aus rund 60 Teilnehmern die originellsten und schönsten Masken und Verkleidungen zu küren. Auf das Podest schafften es dann schliesslich auch die zwei kleinen Hexen und der Zauberer. Der Club der Familien dankt der Schreinerei Johann Weibel Schongau ganz herzlich für das Sponsoring der Siegerpreise.

 

Text und Bild Fabienne Hunziker

Veröffentlicht von Dorfheftli, am 27.02.2019

 

Weitere Infos, Bilder etc. unter

https://www.dorfheftli.ch/index.php/schongau/1576-keiner-zu-klein-ein-fasnaechtler-zu-sein

 

 

 

 



drei-königs-feier

Montag 07. Januar 2019

 

Am 7. Januar versammelten sich viele kleine Mädchen und Buben mit Ihren Mamis oder Grosis zur traditionellen 3-Königsfeier in der Kirche.  Jessica Vogel und Eveline Tschopp erzählten eine schöne Geschichte über die drei Könige Melchior, Balthasar und Kaspar, welche den weiten Weg durch die Wüste liefen.  Immer dem leuchtenden Stern folgend bis zum Jesus-Kind und dieses mit kostbaren Geschenken ehrten.

 

Nach einem kurzen Spaziergang durch die Kirche, erhielt  jedes Kind ein „Goldstück“  als Geschenk.

 

Danach versammelten sich alle im Pfarrsäli, um Dreikönigskuchen, Ovi und Kaffee zu geniessen. Schon bald leuchteten die Augen, der frisch erkorenen Königinnen und Könige.

 

Der Club der Familien dankt allen Mitwirkenden und allen die dabei waren.

 



Werde Mitglied!

Kontakt über:

Iris Bergmann

Telefon: 076 330 48 34

iris.bergmann@frauenverein-schongau.ch

Holzweidstr. 22

6288 Schongau

Verpasse nichts!

Registriere Dich hier um unsere aktuellen Infos zu Veranstaltungen zu erhalten.

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.